Finnland Infos

Wichtige Tipps und Ideen für Ihre Reise

Urlaub im Ferienhaus in Finnland ist ein echtes Erlebnis. Nicht nur, weil das Land wunderschön ist, auch seine Bewohner sind äußerst gastfreundlich – und uns Deutschen immer in der Zeit voraus: Eine Stunde, um genau zu sein…

Wann kann ich am Wochenende einkaufen gehen? Sind die Mücken wirklich so schlimm? Muss ich im Restaurant Trinkgeld geben? Dinge, die Finnland-Urlauber wissen möchten. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Hier können Sie die vielen kleinen Dinge nachlesen, die im Urlaub wichtig sind: Öffnungszeiten, Mobiles Internet, Notfall-Nummern oder Einreisebestimmungen finden Sie hier. Und natürlich haben wir auch alle Infos zum Thema „Reisen nach Finnland mit Hund.“

Informationen zu Norwegen von A bis Z


Anreise nach Finnland · Arzt & Apotheke · Bank · Touristinfo & Botschaft · Einreisebestimmungen · Der Finne · Feiertage in Finnland · Mit Hund in Finnland · Internet · Kleidung · Notfälle · Post · Öffnungszeiten · Rauchen · Strom · Telefonieren · Trinkgeld · Trinkwasser · Wetter in Finnland · Weihnachten in Finnland

Ferienhaus in Finnland suchen


Ärzte und Apotheken

Die ärztliche Versorgung in Finnland ist auf einem sehr hohen Niveau. Für Reisende aus Deutschland gilt das deutsch-finnische Sozialversicherungsabkommen. Dieses gewährleistet unbürokratische ambulante Versorgung in Gesundheitszentren (Terveyskeskus), Krankenhäusern und Polikliniken.

Zur Abrechnung der Leistungen ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) oder eine provisorische Ersatzbescheinigung (PEB) vorzulegen. Beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich bei privaten Ärzten behandeln zu lassen. Zahnmedizinische Versorgung erfolgt in Finnland ohnehin fast ausschließlich in privaten Arztpraxen.

arzt-und-apotheken-in-finnland

Die Kosten jeglicher Behandlung – öffentlich oder privat – sind vom Patienten vorzufinanzieren. Zurück in Deutschland muss der Beleg dann bei der Krankenkasse eingereicht werden. Da Behandlungskosten zwischen Finnland und Deutschland unterschiedlich sein können und die deutschen Krankenkassen nur nach hiesigem Leistungskatalog und Tarif erstatten, lohnt sich unter Umständen der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Gerade bei Reisen in sehr verlassene Regionen Finnlands können die Kosten eines eventuellen Rücktransportes nach einem Unfall entsprechend hoch sein.

Apotheken (Apteekki) sollten zu in Finnland gängigen Ladenöffnungszeiten geöffnet sein.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden nicht übernommen werden kann. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

↑ nach oben

Bank

Die offizielle Währung Finnlands ist der Euro. Bargeld kann problemlos an allen gängigen sogenannten „OTTO“- Geldautomaten abgehoben werden. In vielen Geschäften, Restaurants, Hotels und Autovermietungen werden zudem die gängigen Kreditkarten akzeptiert, mancherorts auch deutsche EC-Karten.

Banken haben in der Regel montags bis freitags von 9 bis 16:30 Uhr geöffnet, in Ballungsräumen manchmal auch länger. Bankautomaten sind meist auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich.

↑ nach oben

einreisebestimmungen-finnland

Einreisebestimmungen

Dokumente

Reisende aus EU-Ländern benötigen zur Einreise lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Auch vorläufig ausgestellte Dokumente berechtigen zur Einreise nach Finnland, sofern sie für die Dauer des Aufenthaltes gültig sind. Kinder können sich zudem durch einen noch gültigen Kinderausweis nach altem Muster, wie er bis 2006 ausgestellt wurde, ausweisen.

Medizinische Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Finnland sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Für die Sommermonate wird jedoch ein Mückenschutz empfohlen – insbesondere, wenn die Reise nach Lappland gehen sollte.

Waren

Waren für den persönlichen Gebrauch sowie Devisen können von EU-Bürgern in unbegrenzter Menge eingeführt werden.

Volljährige Personen, die das 20. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen jedoch nur alkoholische Getränke mit bis zu 22% Alkoholgehalt mit sich führen.

Aktuelle Informationen zur Einreise

Informationen beim Auswärtigen Amt

Finnischer Zoll
National Board of Customs
Erottajankatu 2
00120 Helsinki

Postanschrift:
P.O.Box 512
00530 Helsinki
Tel.: 00358 9 6141
Fax: 00358 20 492 2852

Kunden Informationsservice:
Tel.: 00358 20 690 600
Fax.: 00358 20 492 1812

Einreise mit dem Kfz

Die Höchstgeschwindigkeit liegt in Finnland bei 30 bis 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften und bei 100 km/h auf Landstraßen (im Winter 80 km/h). Auf den wenigen Autobahnen in Finnland sind Höchstgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h erlaubt.

Der EU-Führerschein im Scheckkarten-Format ist auch in Finnland gültig. Das Mindestalter für das Fahren eines PKWs beträgt 18 Jahre. Neben dem heutigen Führerschein aus Plastik sind auch weiterhin die älteren Führerscheine aus Papier gültig. Dieser Umstand ist jedoch nicht zwingend jedem Polizisten bewusst. Gerade wenn die Schrift auf den alten Führerscheinen nicht mehr gut zu lesen ist, kann es zu Missverständnissen kommen.

Glatteis ist im Winter ein ernstzunehmendes Thema. Deshalb sind auch zwischen dem ersten Dezember und Ende Februar auf finnischen Straßen Winterreifen oder zumindest Allwetterreifen mit einer Profiltiefe von mindestens 3 Millimeter vorgeschrieben. Behördlich empfohlen wird eine Profiltiefe von nicht weniger als 6 Millimeter. Auch Anhänger müssen mit Winterreifen ausgerüstet sein.

Mit Spikes versehene Winterreifen sind in sehr schneereichen Regionen üblich, jedoch nicht zwingend vorgeschrieben. Die Benutzung ist von Anfang November bis zum ersten Sonntag nach Ostern erlaubt – sofern die Wetterverhältnisse und der Straßenzustand dies erfordern.

Und außerdem

  • Die Verwendung eines Mobiltelefons ohne Freisprecheinrichtung ist auch in Finnland für den Fahrer verboten.
  • Die Promillegrenze liegt in Finnland bei 0,5 ‰. Für andere Rauschmittel gilt eine Null-Toleranz.
  • Tankstellen sind in der Regel montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr und am Wochenende für einen kürzeren Zeitraum geöffnet. In ländlichen Regionen empfiehlt es sich, jede Möglichkeit zum Auftanken wahrzunehmen.
  • Auch tagsüber muss sowohl innerorts als auch außerorts mit Abblendlicht gefahren werden.
  • Da Rentiere oder Elche häufig die Straßen überqueren, ist vor allem in der Dämmerung auf entsprechende Warnschilder zu achten. Bei einem Unfall mit einem Wildtier ist unverzüglich die nächste Polizeidienststelle zu kontaktieren.
  • Die Strafen für Verkehrsverstöße sind unter Umständen relativ hoch, da die jeweilige Bußgeldhöhe einkommensabhängig ermittelt wird.

↑ nach oben

Feiertage-in-Finnland

Feiertage in Finnland

1. Januar: Neujahr – Uudenvuoden päivä

Das neue Jahr wird in Finnland wie an vielen anderen Orten der Welt mit Partys, Feuerwerk und Bleigießen begrüßt. Etwas exotischer ist da schon der leicht karnevalistische Beigeschmack: lustige Masken und Hüte gehören für viele Finnen einfach zum Neujahrsfest dazu.

6. Januar: Dreikönigstag – Loppiainen

Wenn dieser auf einen Werktag fällt, wird der Loppiaianen auf den folgenden Samstag verlegt.

Ostern – Pääsiäinen

Das Osterwochenende ist in Finnland die Zeit der Osterhexen: Kinder verkleiden sich mit Kopftuch und Besen und ziehen – mit allem ausgerüstet, was Krach machen kann – lärmend durch die Nachbarschaft, so soll der kalte Winter vertrieben werden. In großen Gruppen wandern die Kinder von Haus zu Haus, sagen Gedichte auf und bekommen dafür dann Süßigkeiten von den Erwachsenen.

Karfreitag und Ostermontag sind landesweit gesetzliche Feiertage.

1. Mai – Vappu

Der 1. Mai ist mittlerweile gleichzeitig ein Frühlingsfest, Arbeitertag und größte Feierlichkeit der finnischen Studenten. Die angehenden Akademiker tragen an diesem Tag farbige Overalls und durchwandern mit einem Getränk in der Hand die Straßen.

Christi Himmelfahrt – Helatorstai

Auch in Finnland wird 40 Tage nach Ostern dieses christliche Ereignis als Feiertag zelebriert. Im Gegensatz zu anderen Ländern ist an diesem Tag aber nicht auch noch gleichzeitig Vatertag – der wird in Finnland nämlich am zweiten Sonntag im November gefeiert.

Pfingsten – Helluntai

50 Tage nach Ostern ist in Finnland das Pfingstfest. Pfingstsonntag und Pfingstmontag sind gesetzliche Feiertage.

Mittsommer – Juhannus

Am vorletzten Wochenende im Juni finden in Finnland die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende statt. Die Straßen leeren sich während dieser Zeit fast vollständig, denn die Menschen zieht es in ihre Sommerhäuser auf dem Land. Mittsommer ist das wichtigste Fest nach Weihnachten und so ist es kaum verwunderlich, dass überall im Land zahlreiche Freudenfeuer gelegt werden.

1. November: Allerheiligen – Pyhäinpäivä

Wenn dieser auf einen Werktag fällt, wird der Pyhäinpäivä auf den folgenden Samstag verlegt.

6. Dezember: Nationalfeiertag – Tsenäisyyspäivä

Gefeiert wird seit 1917 die Unabhängigkeit von Russland. Das Fest ist sehr patriotisch: Militärparaden und Gedenken gefallener Soldaten bilden das Rahmenprogramm. Am Abend hält der amtierende Präsident Finnlands einen Ball mit „wichtigen“ Persönlichkeiten des Landes. Die Fernsehübertragung gilt als Kultereignis im finnischen TV.

Heiligabend und Weihnachten – Jouluaatto & Joulu

Für Finnen ist klar: Der Weihnachtsmann kommt aus Finnland. Er lebt auf dem Berg Korvatunturi in Lappland und zieht von dort aus um die ganze Welt.

Und wie fast überall auf der Welt steht Weihnachten auch hier ganz im Zeichen der Familie: man zieht sich zurück, genießt gutes Essen und feiert im engsten Kreise. Dazu zählen in Finnland auch die Haustiere – sie bekommen traditionell ihre eigenen Geschenkpakete.

Übrigens: Traditionell beginnt Weihnachten mit dem Ausruf des Weihnachtsfriedens – dieser ist vom Rathausplatz in Turku via Fernsehen und Radio in ganz Skandinavien zu hören.

↑ nach oben

Fremdenverkehrsamt-Finnland

Fremdenverkehrsämter & Botschaft

Deutschland

Botschaft von Finnland

Rauchstrasse 1
10787 Berlin

Tel.: 0049 (0)30 50 50 30
Fax: 0049 (0)30 50 50 33 33
Webseite
E-mail: info.berlin@formin.fi

Finnland

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Krogiuksentie 4b
00340 Helsinki

Tel.: 00358 (9) 458 580
Fax: 00358 (9) 45 85 82 58
Webseite
E-Mail: info@helsinki.diplo.de

Finnisches Fremdenverkehrsamt

Kontakt zum finnischen Fremdenverkehrsamt via: www.visitfinland.com. (Und da kommt auch das Bild über diesem Abschnitt her.)

↑ nach oben

muecken-in-finnland

Mücken

Da es in Finnland sehr viele stehende Gewässer gibt, wird für wenige Wochen im Hochsommer Mückenschutz empfohlen. Vor allem im Norden Finnlands ist in dieser Zeit das Auftragen schützender Mittelchen angeraten. Zuverlässiger Mückenschutz – vielfach auf pflanzlicher Basis – wird in Drogerien oder Apotheken angeboten.

↑ nach oben

notfaelle-adressen-rufnummern-finnland

Notfall im Urlaub

Allgemeine Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 112
Krankenwagen: 112

Der finnische Notruf ist von Telefonzellen und Handys aus kostenlos zu erreichen. In Finnland können Sie sich in der Regel auf Englisch verständigen.

Diebstahl/Verlust von Ausweisdokumenten

Ein Verlust der Ausweisdokumente muss zuerst bei der örtlichen Polizei gemeldet werden. Hier bekommt man dann ein Dokument zur Verlustanzeige, welches zur Beantragung eines Rückreise-Ausweises bei der deutschen Botschaft benötigt wird. Von Vorteil ist, wenn in dieser Bescheinigung bereits die Nummer, ausstellende Behörde und das Ausstellungsdatum des verlorenen Dokumentes angegeben sind.

Bei der deutschen Botschaft in Helsinki wird schließlich ein vorläufiger Reiseausweis zur Rückkehr nach Deutschland ausgestellt. Sie ist erreichbar unter:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Krogiuksentie 4b
00340 Helsinki
Tel.: 00358 (9) 458 580
Fax: 00358 (9) 45 85 82 58
Webseite
E-Mail: info@helsinki.diplo.de

Sperren von Bank-Karten

Visa Card
Finnland: 0800-11-0057
Deutschland 0800-811-8440

Mastercard
Finnland 08001-156234
Deutschland 0800-819-1040

American Express
Deutschland 0049-69-9797-2000

EC-Karten aller deutschen Banken
0049-116-116 (kostenpflichtig / unter dieser Rufnummer können auch sämtliche Kreditkarten gesperrt werden)

Autopanne

Pannenhilfe wird rund um die Uhr durch den finnischen Automobilclub Autoliitto vermittelt.
Für ADAC-Mitglieder gibt es je nach Mitgliedschaft hierbei gesonderte Vergünstigungen.
Ist man kein ADAC-Mitglied, wird unter der selben Rufnummer Pannenhilfe kostenpflichtiger Straßendienste vermittelt.

Rufnummer Autoliitto in Finnland
Vom Festnetz: 0200 80 80
Vom Mobiltelefon: (+358) 200 80 80

↑ nach oben

shopping-in-finnland

Öffnungszeiten

Gesetzlichen Ladenschlusszeiten in Finnland
In Finnland kann man tolle Design-Produkte kaufen

Die gesetzlichen Ladenschlusszeiten in Finnland erlauben Geschäften, ihre Türen Montags bis Freitags von 7 bis 21 Uhr für ihre Kundschaft zu öffnen. Samstags ist offiziell schon um 18 Uhr Verkaufsschluss.

Größere Kaufhäuser und Geschäfte in urbaneren Gegegenden reizen diese gesetzlichen Ladenschlusszeiten in der Regel eher aus als jene in ländlicheren Regionen.

Seit 2010 dürfen Geschäfte zudem Sonntags zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet haben (mit Ausnahme öffentlicher Feiertage). Inwiefern diese Möglichkeit genutzt wird, hängt stark von Region und Jahreszeit ab.

↑ nach oben

bank-post-finnland

Post

Die Postämter haben in Finnland meist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. In belebteren Regionen sind die Postämter unter Umständen etwas länger offen. Generell gilt: je bevölkerungsreicher die Urlaubsregion ist, desto eher werden die gesetzlichen Öffnungszeiten ausgenutzt.

↑ nach oben

Rauchen-und-Rauchverbot-in-Finnland

Rauchen

In Finnland besteht ein Rauchverbot in Gaststätten und öffentlichen Gebäuden.

In Gaststätten dürfen jedoch speziell als Raucherzimmer ausgewiesene Räume bereitgestellt werden. In diesen Raucherbereichen werden keine Speisen oder Getränke serviert. Der finnische Gesetzgeber stellt es Gastwirten zudem frei, spezielle Raucher-Stunden für ihre Gäste anzubieten. Auf Flughäfen und Bahnhöfen ist das Rauchen ebenfalls nur in ausgewiesenen Bereichen gestattet.

Ferner entwickelt sich in Finnland ein Trend in Richtung absolutem Rauchverbot. Seit dem 1. Oktober 2010 ist auch auf allen Plätzen, auf denen sich Kinder aufhalten könnten, das Rauchen untersagt. Das Verbot schließt öffentliche Orte in Wohnsiedlungen und andere Plätze im Freien ein. Ab 2012 ist das Rauchen in Finnland per Gesetzesbeschluss auch in allen Hotelzimmern verboten. Zigarettenautomaten sollen bis zum Jahr 2015 vollkommen abgeschafft werden.

Jugendlichen unter 18 Jahren ist es genrell verboten, Tabakwaren zu konsumieren.

↑ nach oben

strom-in-finnland-kosten-netzspannung

Strom

Die Netzspannung beträgt wie in Deutschland 220 Volt Wechselstrom. Es werden die gleichen Steckkontakte verwendet, womit keine Adapter für elektronische Geräte notwendig sind.

↑ nach oben

trinkgeld-in-finnland

Trinkgeld

Im Taxi, Restaurant oder Café wird in der Regel kein Trinkgeld erwartet. Sollte man mit dem Service jedoch besonders zufrieden sein, ist es nicht unhöflich, ein Trinkgeld zu geben. Der Portier in gehobeneren Restaurants erwartet ein Garderobengeld von 1 bis 2 Euro.

↑ nach oben

Wetter-in-Finnland

Wetter in Finnland

Es gibt Regionen in Sibirien, die auf den gleichen Breitengraden wie Teile Finnlands liegen. Trotzdem liegt die Durchschnittstemperatur auf finnischer Seite im Durchschnitt rund 13 Grad höher. Dieser glückliche Umstand ist dem Einfluss des Golfstroms zu verdanken.

Finnland kann grob in zwei Wetter-Regionen unterteilt werden: den südlichen Teil des Landes und den nördlichen Teil, oberhalb des Polarkreises. Der Süden Finnlands, gleichzeitig Heimat der meisten Einwohner, weist im Jahresdurchschnitt rund 7 Grad höhere Temperaturen als der Norden auf. Hier ist der Winter nur etwa halb so lang wie im nördlichen Lappland und die Sonne sorgt in der dunklen Jahreszeit zumindest für einige Stunden Tageslicht.

Im äußersten Norden hingegen führt die Polarnacht für rund 50 Tage ein eisernes Regiment, welches dem Urlauber jedoch durch besonders viele Polarlichter am Himmel versüßt wird. Für den Norden gelten zudem garantiert weiße Weihnachten mit einer hohen und dichten Schneedecke.

Auch im Süden Finnlands kann man in der Regel von Oktober bis Januar mit einer durchgängigen Schneeschicht rechnen. Die vielen Seen frieren zu und tauen teilweise erst unter den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings wieder auf.

Ab März werden die Tage auch nördlich des Polarkreises wieder deutlich länger, während die Temperaturen weiterhin für optimale Schneeverhältnisse sorgen. Diese Zeit ist bei Finnen die beliebteste, um in die nördlichen Ski-Regionen zu reisen.

Im Süden des Landes hingegen befreit sich die Natur schon wieder langsam von der Last des Winters und Laubwälder zeigen ihr erstes Grün.

In den Sommermonaten geht die Sonne oberhalb des Polarkreises über zwei Monate lang nicht unter. Auch im Süden Finnlands taucht die Mitternachtssonne die Landschaft in dieser Zeit in ein eigentümliches Licht. Die Temperaturen sind im Raum Helsinki von Anfang Juni bis Mitte September vergleichsweise mild und ansatzweise mit denen Norddeutschlands zu vergleichen. In Lappland hingegen dauert der Sommer nur von etwa Juli bis August. Das Barometer übersteigt in dieser Region auch an den wärmstens Tagen selten die 10-Grad-Marke.

Der Herbst in Finnland ist zwar kurz, dafür aber umso farbenfroher. Die Einheimischen nennen die Verfärbung der Landschaft zu dieser Jahreszeit Ruska – Rot und sanfte Gelbtöne bestimmen das Landschaftsbild. Die Durchschnittstemperatur nähert sich langsam der Frost-Grenze und in Lappland fällt ab Mitte September erster Schnee. Die ohnehin schon verlassenen Landschaften wirken noch ein wenig einsamer und der nächste lange Winter naht.

↑ nach oben

Alle Bilder von www.visitfinland.com. Sofern nähere Infos vorhanden, erfahren Sie sie, wenn Sie mit der Maus über das Bild fahren.