Vestfold

Wikinger und Hafenstädtchen

  • Wie ist die Landschaft in Vestfold?

    Landschaft

    Vestfold hat eine reiche Schärenlandschaft. Fjorde zerklüften die Küste und Wasser spielt eine große Rolle in Vestfold. Das Festland ist größtenteils flach, hin und wieder zeigt sich ein kleinerer Berg.

  • Welche Städte in Vestfold sind sehenswert?

    Städte

    Larvik ist die wohl bekannteste Stadt von Vestfold. Aber auch Küstenstädte wie Horten, Holmestrand oder Sandefjord sind attraktive Reiseziele. Direkt am Wasser gelegen bieten sie die besten Unternehmungsmöglichkeiten.

  • Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Vestfold?

    Sehenswertes

    In Vestfold kann man viele Spuren der Wikinger begutachten. Im Gea Norvegica Geopark erfahren Sie Interessantes zur Geschichte der Erde. Das Preus Museum zeigt die Geschichte der Fotografie in wechselnden Ausstellungen.

Wo kann man in Vestfold Urlaub machen?

Larvik · Horten · Holmestrand · Sandefjord · Tønsberg · Insel Nøtterøy · Insel Tjøme


Larvik

Was kann man in Larvik Vestfold unternehmen?

Broschüre mit vielen Infos zu Larvik und Umgebung (auf norwegisch)

Larvik hat eine Menge zu bieten – wunderschöne Natur und interessante Geschichte sind eng miteinander verknüpft und bieten Ihnen spannende Freizeitmöglichkeiten. Zum Beispiel im Gea Norvegica Geopark. Dort wird anschaulich gezeigt, wie sich die Erde über die Zeit entwickelt. Sie können an geführten Wanderungen teilnehmen, oder sich selbst an den Infotafeln und mit Faltblättern über die Geschichte der Erde informieren. Der Gea Norvegica Geopark in Larvik ist der einzige Geopark in Skandinavien, aber er gehört zum Netzwerk der UNESCO, das die europäischen Geoparks verbindet und so eine gegenseitige Unterstützung fördert.

Larvik selbst ist eine Hafenstadt. Sie liegt direkt am Fjord und wird von Fähren der Color Line angefahren. Täglich gelangt man so von hier aus nach Dänemark. Sehenswert in Larvik sind der Feuerwachturm Fritzøhus, die Museumshalbinsel Tollerodden und der Steinbruch in Tvedalen, in dem Larvikit abgebaut wird, ein besonderes Gestein, das sich als dekoratives Material für die Gestaltung von Innenräumen anbietet.

Horten

Horten ist eine Küstenstadt direkt am Oslofjord gelegen. Die Nähe zum Meer macht Horten zu einer attraktiven Stadt. Hier kann man Fischen und zu Touren mit dem Boot starten. Der Urlaub in Horten ist geprägt von Möwengeschrei und Erinnerungen an die Wikingerzeit. Im Borre Nationalpark beispielsweise kann man verschiedene Gräber besichtigen. Diese geben umfassend Aufschluss über die Zeit dieser Krieger.
Ein Muss für Kunstfreunde ist dagegen das Edvard Munch Haus. Es erinnert an den berühmten Künstler und Maler des Werkes „Der Schrei“. Ebenfalls sehr interessant ist das Preus Museum. Hier finden Sie verschiedenen Ausstellungen zum Thema Fotografie von früher bis heute.

Holmestrand

Diese kleine Stadt ist ein tolles Reiseziel. Auch Holmestrand liegt direkt am Wasser und der Hafen ist gerade im Sommer das Zentrum für die Menschen hier. Sie können in einem in einem Restaurant den Blick auf den Fjord genießen und ein kühles Getränk genießen. Wenn Sie gerne Aktivurlaub machen, können Sie die Freizeitangebote rund ums Wasser nutzen. Angler kommen am Drammesfjorden und im Hillestad See auf ihre Kosten. Bei einer Bootsfahrt bekommt man einen tollen Blick auf die Stadt, die oft auch die Stadt am und auf dem Berg genannt wird. Da die lange und schmale Küste nicht genügend Platz bot, erweiterte man Holmestrand den Berg hinauf. Entsprechend dieser landschaftlichen Gegebenheiten bietet Holmestrand Ihnen hervorragende Möglichkeiten zum Wandern. Im Winter können Sie hier gut Ski fahren.

Sandefjord

Urlaub in Sandefjord

Blick auf Sandefjord

Sandefjord ist ein attraktives Reiseziel für alle Norwegenurlauber und gut zu erreichen. Ob mit dem Flugzeug zum Flughafen Sandefjord Lufthavn Torp, mit der Colorline zu Wasser, über die E18 mit dem Auto oder mit der Bahn – die Anbindungen sind sehr gut. Die Küste ist 146 Kilometer lang und die Natur lädt jeden zu Ausflügen und Aktivitäten ein. Im 19 Jahrhundert war Sandefjord international für seine Kurbäder beliebt. Man konnte in Schwefelbädern rheumatische Beschwerden lindern und sich mit Feuerquallen behandeln lassen. Heute kann man sich die restaurierten Kurhäuser ansehen.

Sandefjord spielte zu Wikingerzeiten eine große Rolle. Einerseits gab es hier in der Nähe einen sehr großen Handelsplatz, den Kaupang, und desweiteren fand man hier später ein riesiges Grab, in dem der König Olav Geirstadalv mitsamt einem ganzen Wikingerboot begraben wurde. Wer mag, kann sogar auf einem originalgetreuen Wikingerschiff segeln. Die Gaia liegt am Museumskai an und lädt Sie zu Rundfahrten ein.

Sandefjord erlebte durch die Zeit des Walfangs einen wirtschaftlichen Aufschwung, denn es bot sich hervorragend als Ausgangspunkt für die Jagd an. Heute werden die Wale geschützt und der Walfang wurde eingestellt. An die Walfängerzeit in Sandefjord erinnert das Walfang- und Seefahrtmuseum.

Tønsberg

Ferienhäuser in Tonsberg

Der Dom in Tønsberg

Tønsberg ist eine kulturell reiche Kommune. Ob mittelalterliche Geschichte, Wikinger oder Walfang – überall erinnern Museen und Denkmale an vergangene Zeiten. Der Dom beispielsweise verweist auf eine Zeit, in der Tønsberg als das kirchliche Zentrum von Ostnorwegen galt. Der Ruinenpark auf dem Schloßberg versorgt Sie mit vielen Informationen zu verschiedenen norwegischen Königen.
Neben kultureller Bereicherung können Sie in Tønsberg auch hervorragend durch die Natur streifen. Zahlreiche Badestrände und Freizeitgebiete laden zum Verweilen ein, auf Bootstouren können Sie die nähere Umgebung kennenlernen, bei Bibersafaris erhalten Sie einen Einblick in die Welt der scheuen Tiere. Sie können auch ein Fahrrad mieten und die Gegend von Tønsberg bei einer Fahrradtour erkunden.

Nøtterøy

Tønsberg vorgelagert ist die große Insel Nøtterøy, außerdem Føynland, Veierland sowie 175 kleinere Inseln. Sie liegen im Oslofjord, der als idyllisches Badeparadies bekannt ist. Auch den Bischof von Oslo zieht es im Sommer immer wieder hierher. Ob er auch auf der Insel Veierland Fahrrad fährt? Hier laden zahlreiche Wege zu tollen Fahrradtouren ein.

Tjøme

Auf der Insel Tjøme kennen Sie vielleicht das Ende der Welt, oder auf Norwegisch Verdens Ende. Es liegt an der Spitze der Insel und erhielt seinen Namen, weil es als Aussichtspunkt den Eindruck erwecken könnte, hier liege das Ende der Welt. Heute können Sie hier hervorragend Baden und Angeln. Schicken Sie doch eine Postkarte an Ihre Verwandeten vom Ende der Welt!

Ferienhäuser in Vestfold

Quelle Titelbild: Anett Kristiansen