Uppsala

Landschaft

Die Landschaft von Uppsala ist von einigen großen Seen bestimmt. Außerdem prägen weite, grüne Ebenen das Landschaftsbild.

Städte

Die größte Stadt in Uppsala ist die gleichnamige Stadt Uppsala. Außerdem sehenswert sind Enköping und Öregrund.

Sehenswertes

Sehenswert in Uppsala ist die gleichnamige Stadt mit ihren Denkmälern und Erinnerungsstätten zum schwedischen Wissenschaftler Carl Linné.

Wo kann man in Uppsala Urlaub machen?

Uppsala Stadt · Enköping · See Ekoln · Öregrund · Tämnaren

Uppsala Stadt

Karte_Upsalla Die Großstadt Uppsala ist die Heimat vieler Studenten. Hier wird studiert, was das Zeug hält. Entsprechend hoch ist die Bevölkerungszahl und so kommt es, dass sich Uppsala an der vierten Stelle der bevölkerungsreichsten Städte Schwedens einreiht. Auch das Stadtbild lässt erkennen, dass hier viele junge Menschen leben. Die Cafés und Geschäfte sind alternativ und kreativ. Und überall sehen Sie Fahrräder vorbeiflitzen.

Uppsala ist als Urlaubsort sehr beliebt und bietet Ihnen viele Sehenswürdigkeiten: zum einen natürlich die Universität, außerdem der Dom, das Schloss und die Wikingergräber in Gamla Uppsala. Von Carl Linné, einem sehr berühmten schwedischen Wissenschaftler aus Uppsala, sind gleich mehrere Attraktionen geprägt: der botanische Garten mit Orangerie, der Garten mit Museum und der Gutshof Hammarby. Hierhin unternahm Linné seinerzeit gerne Exkursionen mit seinen Studenten.

Ansonsten lädt natürlich die Innenstadt Uppsalas zum Flanieren ein. Der Platz Stora Torga bildet hier den Mittelpunkt. Rundherum erstreckt sich die Fußgängerzone mit Geschäften. Einen Spaziergang wert ist auch das Ufer des Flusses Fyrisån, der durch Uppsala fließt.

Enköping

Enköping ist eine Gartenstadt. Ihr Stadtbild ist geprägt von vielen kleinen Grünflächen, die liebevoll gepflegt und gestaltet werden. Das hat Enköping europaweit einen sehr guten Ruf bei Liebhabern von Gärten eingebracht. Die Lebensqualität ist in Enköping entsprechend sehr hoch.

See Ekoln

Ekoln ist ein riesiger See im Süden von Uppsala. Er sieht von oben aus wie ein Krake, mit vier Armen und einem großen Körper. Hier kann man schön mit dem Boot Ausflüge machen oder anderen Wassersportarten nachgehen. Eine Sehenswürdigkeit an den Ufern des Ekoln ist das Schloss Vik, oder auch Wijk, wo verschiedene Veranstaltungen stattfinden und in dessen Park zum Flanieren einlädt.
Im Winter kann es vorkommen, dass die Arme des Ekolns einfrieren; dann kann man hier wunderbar Schlittschuhlaufen.

Öregrund

Öregrund ist bei Schwedenurlaubern sehr beliebt, denn seine sehr gut erhaltenen Holzhäuser verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. Eine weitere große Sehenswürdigkeit ist dazu die Steinkirche aus dem Mittelalter, die über der Stadt thront. Diese Gegenüberstellung von Holz und Stein ist besonders beeindruckend. Öregrund hat sich zu einem Kurort entwickelt und dient auch vielen Schweden als Urlaubsort.

See Tämnaren

Der Tämnaren ist ein weiterer riesiger See in Uppsala. Er ist bei Anglern sehr beliebt, weil er eine breite Palette an Fischarten vorweisen kann. Es gibt Hechte, Barsche und Zander, Brassen, Plötze, Schleien und vor allem Weißfische. Entsprechend bekannt ist der Tämnaren bei Sportfischern.


Ferienhäuser in Uppsala län (Uppland)

Titelbild Quelle: Cecilia Larsson Lantz/imagebank.sweden.se