Südschweden – Wie im Bilderbuch: Der schwedische Süden

Viel Wald und Wasser, aber auch schöne Dörfer und lange Sandstrände bilden die perfekte Kulisse für einen schönen Urlaub – und für bekannte literarische Helden. Nicht nur Pipi Langstrumpf oder Michel aus Lönneberga wohnen hier, auch Kommissar Wallander ist in Südschweden zu Hause.
Süd_Karte_Schweden
Gerade haben wir die Fähre und den Hafen der Hafenstadt Trelleborg verlassen, schon sind wir mitten drin, im Urlaub: Die Küstenstraße führt behutsam Richtung Ferienhaus. Links sanfte Hügel, einige Felder, dazwischen immer wieder kleine weiße und rote Häuser. Die Gärten sind offen und gepflegt, wer braucht hier Zäune? An Holzmasten wehen blau-gelbe Landesfahnen. Rechts des Weges erstrecken sich grüne Wiesen, irgendwo grasen Schafe. Direkt dahinter: Das Meer. Einladend funkelt es in der Nachmittagssonne, nur einen kleinen Fußmarsch entfernt: Urlaubsentspannung pur! Unterteilt in die Regionen West-, Ost- und Süd-Götaland, bietet der unterste Zipfel Schwedens seinen Besuchern nicht nur traumhaft entspannende Landschaften an den Küsten von Skagerrak und Ostsee. Die Region ist auch die vielfältigste. Dunkle Seen und tiefe Wälder wechseln sich ab mit hügeligem Weideland, Apfelplantagen und Städten wie Göteborg und Malmö.

Im besonderen Licht betrachtet

Der Süden Südschwedens, die Regionen Skåne und Blekinge, überraschen durch eine hügeligen Landschaft, die – wer es kennt – durchaus dänisches Flair verströmt. Schweden und Dänemark sind, nachdem sie sich in der Vergangenheit immer wieder bekämpften, durch die Öresund-Brücke verbunden. Nur ein Katzensprung scheint es, trennt Malmö von Kopenhagen. Zwischendurch stolpert man nahezu ständig über Burgen und Wikingerstätten aus dem Mittelalter – Zeugen einer bewegten Geschichte. Als das „Stonehenge Schwedens“ gilt etwa das Steinschiff Ales Stenar – hoch über dem Fischerdorf Kåseberga (nahe Ystad) liegt das Monument aus 58 Steinen auf einem Hügel, errichtet vermutlich durch die nordischen Krieger als Grabstätte.

YstadDie Menschen in Skåne gelten, wo schon dem Schwede an sich der Ruf des Entspannten voraus eilt, als besonders ausgeglichen – was vielleicht mit dem besonderen Licht zusammenhängt, das die Sonne über der sanften Landschaft ausschüttet. Da kommt es seltsam vor, dass ausgerechnet in Ystad seit vielen Jahren immer wieder blutige Morde geschehen. Zum Glück allerdings nur in der Phantasie, denn Erfolgsautor Henning Mankell hat in der Küstenstadt seine Krimi-Reihe um Kommissar Wallander angesiedelt. Hier ist man längst daran gewöhnt, dass Besucher neugierig durch die kleinen Gassen schleichen, um sich die Originalschauplätze wie Wallanders Wohnung an der Mariagatan, das Blumengeschäft an der Ecke oder die Polizeiwache anzusehen. Das Touristenbüro an der St. Knuts Torg gibt gern Informationen, sogar geführte Wallander-Touren mit der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes sind buchbar. Kleiner Tipp: Wer sich nach so viel Aufregendem etwas Entspannen will, dem sei ein Besuch des Cafés Bäckahästen am Lilla Östergatan 6 empfohlen. So eine gute Schweden-Waffel mit Erdbeeren und Sahne bekommt man nicht alle Tage…

Eine Region für Sonnenhungrige – und Pipi Langstrumpf-Fans

Kosta GlashütteIm östlichen Landesteil Südschwedens liegen die Regionen Östergötland, Småland und Öland, und alle sind recht unterschiedlich. Vom landschaftlichen Herz des Landes erstreckt sich das Gebiet bis nach Öland, ein Mekka für alle, die sich nach Sonne und Strand-Urlaub sehnen. Über die Brücke Ölandsbron ist das lange, schmale Eiland gut zu erreichen, gleiches gilt für die vielen langen Sandstrände. Småland ist dabei nicht nur den Fans von Astrid Lindgren, die in dem Städtchen Vimmerby geboren ist und der hier auch ein Museum und einen großen Theaterpark gewidmet ist ein Begriff. In der waldreichen Region liegt auch das Glasreich. In der schöne Landschaft zwischen Växjö und Nybro finden sich gleich neun der berühmten Glashütten Schwedens. Ob Kosta, Boda oder Orrefors, meist liegen nur wenige Kilometer zwischen den einzelnen Designstätten, die alle etwas Besonderes zu bieten haben. Viele verfügen über Läden und Cafés. In Kosta, der ältesten Hütte von 1742, kann man den Glasbläsern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Aber Vorsicht, es kann ganz schön heiß werden!

Halland & Co.: Im Westen viel Neues

Strand bei UgglarpWieder ein ganz anderes Südschweden-Gefühl bietet sich Ferienhaus-Urlaubern in West-Götaland. Vier Landschaften – Dalsland, Bobuslän, Västergötland und Halland – bilden eine vielfältige Region, in der mit Göteborg Schwedens zweitgrößte Stadt liegt. Im Nordwesten West-Götalands beginnt schon Norwegen, im Osten liegt der große Vänern-See. Beliebt bei Familien ist die traumhafte Küste Hallands mit ihren hübschen Städtchen Falkenberg, Varberg und Halmstadt. Nicht umsonst gilt das Gebiet als die „Badewanne Schwedens.“ Wer während dem Urlaub in Schweden nicht nur Baden will, dem sei eine etwas andere Attraktion im Landesinneren, rund 20 Kilometer von Falkenberg, empfohlen. Im kleinen Städtchen Ullared lockt hier Schwedens größter Outlet-Center jährlich 3 Millionen Besucher an. Seien sie versichert, bei „Gekås“ bekommt man wirklich alles. Also: Einkaufstüten nicht vergessen!

 

20 KronenDiese Festung ist nicht nur die wohl am besten erhaltene in Skandinavien, auch die Fans der Astrid Lindgren-Figur Nils Holgersson kennen sie: Im Glimmingehus findet immerhin die finale Schlacht der Geschichte statt. Tatsächlich hat die Burg, die dem dänischen Ritter Jens Holgersen und seiner Familie als Prachtwohnsitz diente, es sogar auf den schwedischen 20-Kronen-Schein geschafft. Glimmingehus kann besichtigt werden, auch ein schönes Café ist dabei.

KivikIn der Gegend um Kivik, nur 20 Kilometer von Simrishamm entfernt, liegt Kivik. Das kleine Fischerdorf ist für den jährlichen Markt und seine Apfelbaumanlagen bekannt, hierher kommt der Großteil der in Schweden hergestellten Säfte, Cidre und Marmeladen. Die Musteri wurde 1935 gegründet, heute bietet sie nicht nur fruchtige Produkte, ein Restaurant und einen Schau-Garten. Ein Museum informiert über Apfelanbau und Verarbeitung.


Ferienhäuser in Südschweden

Quelle Foto: Maria Emitslöf/imagebank.sweden.se