Anreise nach Schweden – So kommen Sie hin: Mit Auto und Fähre nach Schweden

Viele Wege führen bekanntermaßen ans Ziel. Ob mit dem Auto, der Fähre oder auch per Flugzeug – es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um entspannt am Ferienhaus anzukommen.

Der Weg ist das Ziel und warum sollte man nicht schon während der Anreise zum Urlaub in Schweden die ersten einladenden Sonnenstrahlen genießen können? Entspannt im Ferienhaus in Schweden anzukommen ist keine Kunst, es Bedarf nur der richtigen Planung und Kenntnis sämtlicher Möglichkeiten.

Mit Auto und Fähre nach Schweden

Fährverbindungen nach Schweden

Fährverbindungen nach Schweden

Der Klassiker für Reisende, die in ihr Ferienhaus in Schweden möchten, bleibt die Anreise mit dem eigenen Pkw. Da es keine natürliche Landverbindung zwischen dem europäischem Festland und Schweden gibt, muss der Urlauber bei einer Anreise mit dem eigenen Auto ein Teil der Strecke auf einer Fähre oder über Maut-pflichtige Brücken bewältigten. Die Fahrten mit einer Fähre werden gerne genutzt, um vor allem bei Reisen in entlegenere Regionen Schwedens für eine willkommene Zwischenpause zu sorgen. Direkte Fähren von Deutschland nach Schweden starten ab Rostock, Travemünde und Sassnitz auf Rügen. Die großen Reedereien TT-LineStena Line,Scandlines und Finnlines bieten von dort aus Überfahrten nach Malmö, Göteborg oder ins südschwedische Trelleborg an. Die Preise variieren je nach Reisezeit, Gruppengröße und Reisedauer.

Je nachdem von wo in Deutschland man losfährt und wo das Ferienhaus in Schweden liegt, lohnt sich eventuell auch die Route über Dänemark. Die bekannteste Strecke ist hierbei die „Vogelfluglinie“ über Puttgarden ins dänische Rødby. In Dänemark angekommen, kann man dann wahlweise ab Kopenhagen über die Öresundbrücke nach Malmö fahren oder mit der Fähre von Helsingør nach Helsingborg.

Übersicht zu den wichtigsten Fährverbindungen mit Angabe der ungefähren Reisedauer:

 

Travemünde – Trelleborg: ca. 5:30h Rostock – Trelleborg: ca. 5:30h

zur Website

Kiel – Göteborg: ca. 13:30h Sassnitz – Trelleborg: ca: 4:15h Frederikshavn (DK) – Göteborg: ca. 2h-3h Grenå (DK) – Varberg: ca. 5:15h

zur Website

Rostock – Trelleborg: ca. 5:45h Sassnitz – Trelleborg: ca. 3:45h Rostock – Gedser (DK): ca. 1:45h Puttgarden – Rødby (DK): ca. 45min Helsingør (DK) – Helsingborg: ca. 20 min (nur in Verbindung mit Puttgarden – Rødby oder Rostock – Gedser im Kombiticket)

zur Website

Travemünde – Malmö, ca 9h

zur Website

 

Zusätzliche Tipps für Ihre Anreise mit der Fähre

  • Die Preise der Fähren variieren erheblich zwischen Abfahrten am Wochenende und unter der Woche
  • Bei langen Nachtfahrten muss oft eine Kabine hinzu gebucht werden
  • In Haupturlaubszeiten sollte man frühzeitig buchen, denn manche Fähren sind zu Stoßzeiten ausgebucht
  • Reist man über Dänemark nach Schweden, sollte man sich über Kombitickets informieren, die sowohl Fährfahrten als auch Brückenmaut abdecken
  • Der günstigste Tarif für Fährfahrten ist meist ein unflexibler Tarif mit festen Abfahrtzeiten. Gegen Aufpreis erhält man mehr Flexibilität und darf zu Hauptstoßzeiten bei manchen Anbietern sogar die langen Warteschlangen umfahren und direkt auf die Fähre

 

Auf dem Landweg nach Schweden

Für Menschen, die bereits seekrank werden, wenn sie ein Schiff nur aus der Ferne sehen, gibt es eine Strecke, die über die dänischen Inseln führt und dabei die beiden großen Brücken nutzt: die Storebaeltbrücke auf Seeland und die Öresundbrücke von Kopenhagen nach Malmö in Schweden. Der Zeitaufwand ist ungefähr der selbe wie bei einer Überfahrt mit der Fähre – solange kein Stau ansteht. Ähnliches gilt für die Kosten: Mautgebühren plus Spritkosten sind nicht zwingend günstiger als Fährfahrten, abhängig natürlich von Größe der Reisegruppe und des Transportmittels.

 

Informationen zu den Mautgebühren der Brücken

 

Anreise mit dem Flugzeug

 

Airlines & Flugstrecken

 

Airline Abflug Ankunft
SAS Berlin, Düsseldorf, Frankfurt
und München
Ryanair Berlin, Bremen, Düsseldorf (Weeze),
Frankfurt (Hahn), Hamburg (Lübeck),
Karlsruhe (Baden Baden) und
Memmingen (München West)
Stockholm-Skavsta
(bei Nyköping)
Düsseldorf (Weeze) Smaland Vaxjo
Frankfurt (Hahn) Göteborg
Germanwings Berlin, Dresden, Friedrichshafen,
Köln/Bonn, Leipzig/Halle und München
Stockholm
AirBerlin Berlin Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Karlsruhe, Köln/Bonn, München, Nürnberg und Saarbrücken Stockholm (Arlanda) und Göteborg
FlyCar Frankfurt/ Hahn, Hannover,
München und Stuttgart
Arvidsjaur in Lappland
(Nur im Winter)

 

 

Übrigens: Wer von einem Flughafen außerhalb seiner Heimatstadt abfliegt, muss sich natürlich über die Anfahrt Gedanken machen. Für alle Autofahrer bietet sich der Service von HolidayExtras an. Das Portal bietet Stellplätze an verschiedenen Flughäfen inklusive Shuttle-Transfer an. Ebenso können darüber auch Hotels für die Übernachtung direkt am Flughafen mit Parkplatz und Transfer zum Terminal gebucht werden. Mehr zu diesem und anderen Angeboten erfahren Sie auf der Website von HolidayExtras.


Ferienhäuser in Schweden suchen

Titelbild Quelle: Susanne Walström/imagebank.sweden.se